Josef von Hormayr

Un article de Wikipédia, l'encyclopédie libre.
Aller à : navigation, rechercher
image illustrant un historien
Cet article est une ébauche concernant un historien.

Vous pouvez partager vos connaissances en l’améliorant (comment ?) selon les recommandations des projets correspondants.

Josef Freiherr von Hormayr, 1850

Josef Freiherr von Hormayr (né le 20 janvier 1781 à Innsbruck - décédé le 5 novembre 1848 à Munich) est un historien, écrivain et homme politique autrichien.

Œuvres[modifier | modifier le code]

  • Geschichte der gefürsteten Grafschaft Tirol, Tübingen, 1806-1808, 2 volumes.
  • Österreichischer Plutarch, oder Leben und Bildnisse aller Regenten des österreichischen Kaiserstaates, Wien 1807-1820, 20 volumes.
  • Archiv für Geschichte, Statistik, Literatur und Kunst, Wien 1810-1828, 18 volumes.
  • Taschenbuch für vaterländische Geschichte, Wien 1811-1848, 38 volumes.
  • Das Heer von Innerösterreich im Krieg von 1809, Altenburg 1817
  • Geschichte Andreas Hofers Altenburg 1811, zweite Auflage unter dem Titel: Das Land Tirol und der Tiroler Krieg von 1809, 1845, 2 volumes.
  • Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit, vom Tode Friedrich des Großen bis zum Pariser Frieden, Wien 1817-1819, 3 volumes.
  • Wien, seine Geschichte und Denkwürdigkeiten, Wien 1823-1824, 5 volumes.
  • Kleine historische Schriften und Gedächnisreden, München 1832.
  • Die goldene Chronik von Hohenschwangau, München 1842.
  • Lebensbilder aus dem Befreiungskrieg, 2. Auflage, Jena 1845, 3 volumes
  • Das Land Tyrol und der Tyrolerkrieg von 1809, Leipzig 1845
  • Anemonen aus dem Tagebuch eines alten Pilgermannes, Jena, 1845-1847, 4 volumes