Gertrud Bäumer

Un article de Wikipédia, l'encyclopédie libre.
Aller à : navigation, rechercher
Gertrud Bäumer
Timbre de la RFA représentant Gertrud Bäumer, en 1974.
Timbre de la RFA représentant Gertrud Bäumer, en 1974.
Fonctions
Députée de la République de Weimar
19191932
Biographie
Date de naissance
Date de décès 25 mars 1954
Nationalité Allemande
Parti politique DDP
Profession Femme politique

Gertrud Bäumer, née le à Hagen-Hohenlimburg, en Rhénanie-du-Nord-Westphalie et décédée à Bethel, le était un écrivain journaliste, une féministe et femme politique allemande.

Biographie[modifier | modifier le code]

Ouvrages[modifier | modifier le code]

  • Handbuch der Frauenbewegung. Teil I und II (Herausgeberschaft mit Helene Lange), Moeser, Berlin 1901
  • Die hoeheren Lehranstalten und das Maedchenschulwesen im Deutschen Reich (mit Conrad Rethwisch und Rudolf Lehmann), Asher, Berlin 1904
  • Geschichte der Gymnasialkurse für Frauen zu Berlin, Moeser, Berlin 1906
  • Frauenbewegung und Sexualethik. Beiträge zur modernen Ehekritik, Salzer, Heilbronn 1909
  • Die soziale Idee in den Weltanschauungen des 19. Jahrhunderts. Die Grundzüge der modernen Sozialphilosophie, Salzer, Heilbronn 1910
  • Der Deutsche Frauenkongreß. Sämtliche Vorträge (Herausgeberschaft), 1912
  • Die Frau in Volkswirtschaft und Staatsleben der Gegenwart, DVA, Stuttgart/Berlin 1914
  • Die seelische Krisis, Herbig, Berlin 1924
  • Grundlagen demokratischer Politik, 1928
  • Deutsche Schulpolitik, 1928
  • Heimatchronik während des Weltkrieges, Herbig, Berlin 1930
  • Sinn und Formen geistiger Führung, Herbig, Berlin 1930
  • Lebensweg durch eine Zeitenwende, Wunderlich, Tübingen 1933
  • Adelheid – Mutter der Königreiche, Wunderlich, Tübingen 1936
  • Die Macht der Liebe – Der Weg des Dante Alighieri, Bruckmann, München 1941 (mit 829 Seiten eines ihrer umfangreichsten Werke)
  • Der ritterliche Mensch - Die Naumburger Stifterfiguren in 16 Farbaufnahmen von Walter Hege F.A.Herbig Verlagsbuchhandlung Deutscher Kunstverlag, Berlin o.J (1941)
  • Frau Rath Goethe – Die Weisheit der Mutter, Wunderlich, Tübingen 1949
  • Die drei göttlichen Komödien des Abendlandes. Wolframs Parsifal. Dantes Divina Commedia. Goethes Faust, Regensberg, Münster 1949
  • Ricarda Huch, Wunderlich, Tübingen 1949
  • Otto I. und Adelheid. Wunderlich, Tübingen 1951
  • Das königliche Haupt. Eine Erzählung, Wunderlich, Tübingen 1951
  • Im Licht der Erinnerung, Wunderlich, Tübingen 1953 (Autobiographie)
  • Eine Woche im Mai – Sieben Tage des jungen Goethe, Wunderlich, Tübingen 1956
  • Des Lebens wie der Liebe Band. Briefe, herausgegeben von Emmy Beckmann, Wunderlich, Tübingen 1956
  • Bildnis der Liebenden – Gestalt und Wandel der Frau, Wunderlich, Tübingen 1958 (Das Schicksal bedeutender Frauengestalten – von Heloise und Vittoria Colonna bis zu Lou Andreas-Salomé und Eleonora Duse)
  • Eleonora Duse, Wunderlich, Tübingen 1958 (Porträt der italienischen Schauspielerin, mit der Bäumer persönlich bekannt war)
  • Der Berg des Königs – Das Epos des langobardischen Volkes, Wunderlich, Tübingen 1959

Articles connexes[modifier | modifier le code]