Josef von Hormayr

Un article de Wikipédia, l'encyclopédie libre.
Aller à : navigation, rechercher
Josef Freiherr von Hormayr, 1850

Josef Freiherr von Hormayr (né le 20 janvier 1781 à Innsbruck - décédé le 5 novembre 1848 à Munich) est un historien, écrivain et homme politique autrichien.

Œuvres[modifier | modifier le code]

  • Geschichte der gefürsteten Grafschaft Tirol, Tübingen, 1806-1808, 2 volumes.
  • Österreichischer Plutarch, oder Leben und Bildnisse aller Regenten des österreichischen Kaiserstaates, Wien 1807-1820, 20 volumes.
  • Archiv für Geschichte, Statistik, Literatur und Kunst, Wien 1810-1828, 18 volumes.
  • Taschenbuch für vaterländische Geschichte, Wien 1811-1848, 38 volumes.
  • Das Heer von Innerösterreich im Krieg von 1809, Altenburg 1817
  • Geschichte Andreas Hofers Altenburg 1811, zweite Auflage unter dem Titel: Das Land Tirol und der Tiroler Krieg von 1809, 1845, 2 volumes.
  • Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit, vom Tode Friedrich des Großen bis zum Pariser Frieden, Wien 1817-1819, 3 volumes.
  • Wien, seine Geschichte und Denkwürdigkeiten, Wien 1823-1824, 5 volumes.
  • Kleine historische Schriften und Gedächnisreden, München 1832.
  • Die goldene Chronik von Hohenschwangau, München 1842.
  • Lebensbilder aus dem Befreiungskrieg, 2. Auflage, Jena 1845, 3 volumes
  • Das Land Tyrol und der Tyrolerkrieg von 1809, Leipzig 1845
  • Anemonen aus dem Tagebuch eines alten Pilgermannes, Jena, 1845-1847, 4 volumes