Johann August von Starck

Un article de Wikipédia, l'encyclopédie libre.
Aller à : navigation, rechercher

Johann August von Starck

alt=Description de l'image Johann August Starck.jpg.
Naissance 1741
Décès 1816
Nationalité Flag of Germany.svg Allemand
Profession

Johann August von Starck (1741-1816) est un théologien et essayiste allemand franc-maçon qui se tournera à la fin de sa vie vers l'antimaçonnisme. L'un de ses descendants est le célèbre designer Philippe Starck.[réf. nécessaire]

Biographie[modifier | modifier le code]

Avec son livre de 1803 Der Triumph der Philosophie im achtzehnten Jahrhunderte[1] il s'attaquera à la franc-maçonnerie rejoignant les thèses d'Augustin Barruel sur la Révolution française[2].

Œuvres[modifier | modifier le code]

  • De Aeschylo et eius imprimis tragoedia ‘Prometheus vinctus’ inscripta est libellus. Göttingen, 1763.
  • Commentationum et observationum philologico-criticarum. Königsberg, 1769.
  • Antrittspredigt zum Hofpredigeramt. Königsberg, 1770.
  • Apologie des Ordens der Freymaurer / Von dem Bruder **** Mitgliede der ** Schottischen Loge zu P.*. Freimaurer [Anon.] Königsberg, 1770; Berlin, 1778.
  • Dissertatio inauguralis de usu antiquarum versionum Scripturae Sacrae interpretationis subsidio. Königsberg, 1773.
  • De tralatitiis et gentilismo in religionem christianam liber singularis. Königsberg, 1774.
  • Hephästion, Königsberg, 1775; 1776.
  • Antrittspredigt zum Oberhofpredigeramt. Königsberg, 1776.
  • Neujahrs- und Abschiedspredigt. Königsberg, 1777.
  • Geschichte der christlichen Kirche des ersten Jahrhunderts. Berlin and Leipzig, 1779-80.
  • Freymüthige Betrachtungen über das Christenthum [Anon.] Berlin, 1780; 1782.
  • Ueber den Zweck und Nutzen des Freymaurerordens [Anon.] Berlin, 1781.
  • Ueber die alten und neuen Mysterien. Berlin, 1782; 1817.
  • Versuch einer Geschichte des Arianismus. Berlin, 1783-85.
  • Saint Nicaise, oder eine Sammlung merkwürdiger maurerischer Briefe, für Freymaurer und die es nicht sind [Anon.] Frankfurt/Main, 1785.
  • Wahrhafte Begebenheiten einiger Brüder Freymaurer, die sich durch ein falsches Licht blenden ließen, und endlich zur wahren Erkenntniss gelangten. Von ihnen selbst in Briefen an ihre Freunde geschrieben (1786).
  • Ueber Krypto-Katholicismus, Proselytenmacherey, Jesuitismus, geheime Gesellschaften und besonders die ihm selbst von den Verfassern der Berliner Monatsschrift gemachte Beschuldigungen, mit Acten-Stücken belegt. Frankfurt/Main and Leipzig, 1787.
  • Auch Etwas, wider das Etwas der Frau von der Recke über des Oberhofprediger Starcks Vertheidigungsschrift. Leipzig, 1788.
  • Beleuchtung der letzten Anstrengung des herrn Kessler von Sprengseysen, seine verehrungswürdigen Obern, die Berliner und sich selbst vor aller Welt zu vertheidigen. Nebst einigen Erwägungen, das neue Betragen der Berliner betreffend. Leipzig, 1788.
  • Christian Nicolai Buchführers zu Bebenhausen in Schwaben. Wichtige Entdeckungen auf einer gelehrten Reise durch Deutschland, und aus Eifer für die christliche, vornehmlich evangelische Kirche durch den Druck bekannt gemacht [Anon.]. Dessau and Leipzig, 1788.
  • Dokumentirter Anti-Wehrt, nebst einer kurzen Abfertigung der drey Berliner und des Herrn Carl von Sacken. Frankfurt/Main and Leipzig, 1789.
  • Apologismus an das bessere Publikum. Halle and Leipzig, 1789.
  • Geschichte der Taufe und Taufgesinnten. Leipzig, 1789.
  • Der Triumph der Philosophie im achtzehnten Jahrhunderte [Anon.]. Frankfurt/Main, 1803.
  • Theoduls Gastmahl, oder über die Vereinigung der verschiedenen christlichen Religions Societäten [Anon.]. Frankfurt/Main, 1809; 1811; 1813; 1815; 1817.
  • Theoduls Briefwechsel. Seitenstück zu Theoduls Gastmahl [Anon.]. Frankfurt/Main, 1828.

Bibliographie[modifier | modifier le code]

  • Pisanski, Georg Christoph. Entwurf einer preussischen Literargeschichte in vier Buchern: mit einer Notiz uber den Autor und sein Buch, ed. by Rudolf Philippi. Königsberg, 1886, S. 565, 570, 592, 596, 601, 637, 708. Pirmizdevums: Königsberg, 1790.
  • Strieder, Friedrich Wilhelm. Grundlage zu einer Hessischen Gelehrten- und Schriftstellergeschichte Kassel, 1806, Band 15, S. 225-37.
  • Konschel, Paul, Hamanns Gegner, der Kryptokatholik D. Johann August Starck, Oberhofprediger und Generalsuperintendent von Ostpreußen. Königsberg, 1912.
  • Telepneff, Boris. ‘J. A. Starck and his Rite of Spiritual Masonry’ in Transactions of the Quatuor Coronati Lodge. London, 1929, vol. 41, pp. 238-84.
  • Epstein, Klaus, The Genesis of German Conservatism. Princeton, 1966, pp. 506-17.

Notes et références[modifier | modifier le code]

  1. Johann August von Starck, Der Triumph der Philosophie im achtzehnten Jahrhunderte, [Anon.]. Frankfurt/Main, 1803.
  2. Encyclopédie de la franc-maçonnerie, Le livre de poche, article "Revolution française", p.725