Hans Lipps

Un article de Wikipédia, l'encyclopédie libre.
Aller à : navigation, rechercher

Hans Lipps

Penseur allemand

XXe siècle

Description de l'image  Hans Lipps.jpg.
Naissance 22 novembre 1899 Pirna, Allemagne
Décès 10 septembre 1941 Russie
École/tradition Phénoménologie
Principaux intérêts Logique, Épistémologie, Mathématiques, Anthropologie
Influencé par Edmund Husserl


Hans Lipps (Pirna, Saxe, 22 novembre 1889 — Dudino, Russie, 10 septembre 1941) est un philosophe allemand, spécialisé dans la phénoménologie et l'existentialisme.


Bibliographie[modifier | modifier le code]

Hans Lipps Werke in fünf Bänden. Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt a. Main 1976 und 1977

  • Band 1: Untersuchungen zur Phänomenologie der Erkenntnis. 1. Teil: Das Ding und seine Eigenschaften (1927). 2. Teil: Aussage und Urteil (1928). Frankfurt am Main 1976, ISBN 978-3-465-01137-8
  • Band 2: Untersuchungen zu einer hermeneutischen Logik (1938). Frankfurt am Main 1976, ISBN 978-3-465-01147-7
  • Band 3: Die menschliche Natur (1941). Frankfurt am Main 1977, ISBN 978-3-465-01221-4
  • Band 4: Die Verbindlichkeit der Sprache. Aufsätze und Vorträge (1929 bis 1941), Frühe Schriften (1921 bis 1927), Bemerkungen. Frankfurt am Main 1977, ISBN 978-3-465-01222-1
  • Band 5: Die Wirklichkeit des Menschen. Aufsätze und Vorträge (1932 bis 1939), Frühe Schriften (1921 und 1924), Fragmentarisches. Frankfurt am Main 1977, ISBN 978-3-465-01223-8


Sur Hans Lipps[modifier | modifier le code]

  • Otto Friedrich Bollnow: Studien zur Hermeneutik. Band II: Zur hermeneutischen Logik von Georg Misch und Hans Lipps. Alber, Freiburg / München 1983. ISBN 3-495-47513-3
  • Otto Friedrich Bollnow: Hans Lipps: Ein Beitrag zur philosophischen Lage der Gegenwart in Blätter für Deutsche Philosophie. 16.1941,3. S. 293-323 [1]
  • Gottfried Bräuer: Wege in die Sprache. Ludwig Wittgenstein und Hans Lipps, in: Bildung und Erziehung 1963, S.131-140.
  • Alfred W. E. Hübner: Existenz und Sprache. Überlegungen zur hermeneutischen Sprachauffassung von Martin Heidegger und Hans Lipps. Duncker und Humblot, Berlin 2001. ISBN 3-428-10286-X
  • Dilthey-Jahrbuch für Philosophie und Geschichte der Geisteswissenschaften Band 6/1989. Herausgegeben von Frithjof Rodi in Verbindung mit O. F. Bollnow, U. Dierse, K. Gründer, R. Makkreel, O. Pöggeler und H.-M- Sass. Verlag Vandenhoek & Ruprecht, Göttingen. Beiträge zum 100. Geburtstag von Hans Lipps am 22. November 1989: 4 Beiträge zur Biographie, 4 Beiträge zur Philosophie von Hans Lipps, Texte und Dokumente.
  • Guy van Kerckhoven / Hans Lipps: Fragilität der Existenz. Phänomenologische Studien zur Natur des Menschen. Verlag Karl Alber, Freiburg / München 2011. ISBN 978-3-495-48494-4
  • Gerhard Rogler: Die hermeneutische Logik von Hans Lipps und die Begründbarkeit wissenschaftlicher Erkenntnis. Ergon, Würzburg 1998. ISBN 3-932004-74-4
  • Eberhard Scheiffele: Der Begriff der hermeneutischen Logik bei Hans Lipps. Tübingen, 1971
  • Wolfgang von der Weppen: Die existentielle Situation und die Rede. Untersuchungen zu Logik und Sprache in der existentiellen Hermeneutik von Hans Lipps. Königshausen und Neumann, Würzburg 1984. ISBN 3-88479-160-5
  • Meinolf Wewel: Die Konstitution des transzendenten Etwas im Vollzug des Sehens. Eine Untersuchung im Anschluß an die Philosophie von Hans Lipps und in Auseinandersetzung mit Edmund Husserls Lehre vom >intentionalen Bewußtseinskorrelat<. Düsseldorf 1968. ISBN 3-495-47528-1 *bei Google

Liens externes[modifier | modifier le code]

Notes et références[modifier | modifier le code]